Migräne

Seit mehreren Jahren ist wissenschaftlich bewiesen, dass bei ca. 70% der Migräne Patienten eine Behandlung mit Botox die Anfallshäufigkeit reduziert. Daher führen wir auch Behandlungen mit Botolinumtoxin mit dem Ziel durch, die Migränefrequenz zu reduzieren. Dabei werden vor allem die Stirn oder der Nacken behandelt, je nach Auftreten der Migräne. Die Therapie Strategie haben wir von Dr. Bahman Guyuron, Cleveland, erlernt, der seit mehreren Jahrzehnten auf diesem Gebiet forscht und mit großem Erfolg behandelt. Diese Therapie wird geplant, wenn andere Behandlungsmethoden nicht genügen. Gemeinsam mit Ihnen sehen wir uns Ihr Migräne Tagebuch an (mindestens 4 Wochen), gehen die neurologischen Berichte durch und entscheiden, ob Sie von der Botox Therapie profitieren können. Die Therapie wird noch nicht von den Krankenkassen übernommen und ist durch das Medikament recht kostspielig. Wenn sich ein positiver Effekt einstellt, hält dieser häufig ca. 6 Monate lang an. Sicherlich ersetzt diese Therapie nicht die Notwendigkeit von Autogenem Training oder anderen Entspannungsverfahren oder psychologischen Trainings. Allerdings kann es eine deutliche Erleichterung bringen und den Alltag wieder bewältigbar werden lassen. Vereinzelt sind hervorragende Ergebnisse mit der Kombination von Neuraltherapie, Eigenblut- und Infusionsbehandlung bei Migräne erzielt worden. Diese Einzelfälle ermutigen, den Weg der sanften Medizin auch bei der Migräne Behandlung einzuschlagen. Es dauert möglicherweise länger, kostet eventuell sogar mehr, wirkt dann aber auch nachhaltiger. Der Körper kann sich hierbei mit Unterstützung selbst dauerhaft heilen. Wie bei allen chronischen Erkrankungen gilt auch und besonders bei der Migräne: „in der Lebensbox, in der die Krankheit entstanden ist, kann der Körper nicht gesunden. Eine Änderung der Umstände zu Gunsten gesundheitsfördernder Faktoren ist notwendig, die dauerhafte Heilung einzuleiten“. Wir empfehlen gerne zum Selbststudium folgende Literatur: „Elemente der Gesundheit“ 2012 ISBN: 978-3-9814759-1-3
Ärzte
in Mörfelden-Walldorf auf jameda
Ärzte
in Mörfelden-Walldorf auf jameda

Erfahrungsbericht

„Nach vielen erfolglosen Therapieversuchen hat mich Frau Dr. Arnold mit Botox behandelt.“

Erfahrungsbericht lesen

Sprechzeiten

Montag
12:30 - 17:00 Uhr

Dienstag
08:30 - 12:30 Uhr und
13:00 - 17:30 Uhr

Mittwoch - Freitag
08:30 - 12:30 Uhr

Termin Online buchen